Montag, 29. Oktober 2012

Die Faszination Füller


"Wie macht man das auf?"
"Wie rum hält man das?"
"Und damit schreibt ihr?!"
"Was? Tinte? Wie jetzt?!"

Äääh, ihr glaubt gar nicht wie ein Füller mit Tinte und am Besten noch ein Tintenkiller für Aufregung sorgen. "Das ist ja wie Zauberei!" Naja.. Jeder Deutsche schüttelt hier definitiv den Kopf. Die denken jetzt übrigens alle wir leben noch im Mittelalter, weil wir Füller und Kleiderschränke haben, die NICHT in die Wand eingebaut sind. Und damit einen schönen Montag! :-D

Samstag, 27. Oktober 2012

90



=467w7


Video anstatt kilometerlanger Text - Check!
Nerviges Hintergrundgeräusch - Check!
Improvisiertes, nerviges englisches Ende! - Check!
Wunderschönes Anfangsbild (nicht)! - Check!
Zehntausend Jahre zum Hochladen - Check!
90 Tage am anderen Ende der Welt - Check!


ESSEN, ESSEN, ESSEN


ESSEN GEHEN. Immer. Überall. Ständig. ESSEN GEHEN. Es hört nicht auf, mindestens dreimal die Woche MUSS man essen gehen . . Amerika macht fett, Amerika macht fett, Amerika macht fett, Amerika macht fett, Amerika macht fett UND Amerika macht verdammtnochmal fett. WENN man nicht aufpasst. :-D Hahaha, der Eintrag hier hat jetzt auch nicht so viel Niveau, aber ich möchte einfach mal betonen WIE OFT man hier essen geht. Und wie FREUNDLICH der Service ist. Und wie man KOSTENLOS ein zweites, drittes, viertes oder fünfzehntes Getränk bekommt. Und wie man einfach nur EINMAL bezahlt. Und wie man einfach mal GAR NICHTS für Wasser bezahlt. Es ist Staatsgesetz in Arizona, dass man den Kunden keinen Cent für Wasser abnehmen darf. Hab' ich erzählt wie überteuert Wasserflaschen im Restaurant in Deutschland sind - Sind die Amis erstmal ausgerastet und ich hab mich totgelacht. Und sowieso kostet ein Getränk nur umgerechnet 2€. Und frittierte Ravioli, Leute, FRITTIERTE RAVIOLI! (ich hab tatsächlich keine Ahnung, ob ich das gut finden soll :-D) Und dann geht's in der Mathehausaufgabe auch noch um Bratwurst. Hachja, ich liebe mein Leben.

Donnerstag, 25. Oktober 2012

"STYLE"




Die Geschichte mit den Socken und den Badelatschen... Das ist sone Sache... Jungs (und ja, man darf doof gucken) und sogar Mädchen tragen in der Schule total hippe Badelatschen mit Socken. Mit langen Socken. Also Badelatschen. Mit Socken. BADELATSCHEN MIT SOCKEN?!

Die Jungs sind hier sowieso total überzeugt, dass man in Vans, Chucks oder anderen Turnschuhen einfach lange Socken anzieht. Ganz selbstverständlich werden die hochgezogen bis zum Geht-nicht-mehr und sind am Besten noch knallrot und passen zur Cappy. Ich mein' .. Ok. Aber Leute - Badelatschen mit Socken? Wirklich? Are you serious? 

Da soll nochmal einer sagen die Deutschen hätten ein Problem, weil sie "den ganzen Tag Lederhosen tragen". Weil alle Deutschen ja auch den ganzen Tag Lederhosen tragen und Bier trinken und Bretzel essen - NATÜÜÜRLICH! :-D

Mittwoch, 24. Oktober 2012

ES IST PASSIERT


Ich dachte, es passiert niemals, aber ich liebe Erdnussbutter.

Montag, 22. Oktober 2012

WER MACHT'S ?


"YES WE CAN!"
- Oder wie war das noch?




Obama oder Romney?
Romney oder Obama?

-

Amerika steht Kopf!


Pünktlich zu einer der 328473245 Debatten saßen wir vorhin alle auf dem Sofa und haben uns angehört wie Barack Obama & Mitt Romney sich gebattelt haben! "Gebattelt" hört sich jetzt vielleicht etwas übertrieben an, aber die haben sich echt gebattelt! :-D Manchmal nicht mal den Anderen aussprechen lassen. Was für ein Verhalten! :-D Naja, wer Präsident werden will muss sich schon mit dem Gegner battlen können. So viel dazu.


Es ging hin und her und hin und her und ich verrate wohl nicht zu viel, wenn ich sage, dass mein Gastvater schon mal die ein oder andere unschöne Bezeichnung in den Raum geworfen hat! :-D Witzig, witzig, aber es geht eben doch irgendwie um was Großes! 


Jaaaa, noch lachen sie also! In ein paar Tagen wird dem einen wohl das Lachen vergehen! :-D Wenn es nach den Deutschen geht - 90% für den amtierenden Präsidenten Obama! Wie gut, dass die Amis da ein wenig mehr drüber streiten & es damit bis zur letzten Sekunde spannend bleibt! 

Ich kann nur sagen, man sieht das Ganze hier auf jeden Fall aus einem ganz anderen Blickwickel, als in Deutschland. Ich hab' hier erstmal die ganzen Hintergrundgeschichten erfahren und war an manchen Punkten schon sehr überrascht. :-D Die Kehrseite zu manchen Stories bekommt man in Deutschland nämlich gar nicht mit . . . Und Freunde, ja ich weiß, man spricht nicht über politische Ansichten anderer und wer wann wie warum wen gewählt hat. Deshalb verrat ich's auch nicht! Auch wenn ich's weiß - Meine Gasteltern haben per Briefwahl gewählt & ich durfte es sehen :-)

Ich geb' jetzt meinen Senf dazu, ich darf ja eh nicht wählen :-D Wenn ich richtig liege . . . keine Ahnung, dann kauf' ich mir selbst ne Schokolade als Belohnung. Oder Bacon. Oder Skittles. Oder alles. Ok, lassen wir das.

Mein Tipp: Die Mehrheit wird für Romney stimmen! Da habt ihr's! Romney wird's!

Falls es noch nicht aufgefallen ist, ich hab' vor, öfter zu posten, auch wenn's nur Kleinigkeiten sind - oder wie heute - mal wieder was "Größeres". Das war's! :-) Klappe zu, Affe tot! 

Samstag, 20. Oktober 2012

NORMAL WEG




Samstagabend. Übertrieben laute Musik auf dem Highway. Abhängen bei "Buffalo Wild Wings". Football gucken. Frittierte Champignons. Pepsi statt Cola. Mehr Amerika geht nicht!

Freitag, 19. Oktober 2012

EIN STÜCKCHEN HEIMAT


Ihr glaubt niemals, was ich gerade in den Tiefen meines Müllordners entdeckt habe!


Ich kann's nicht fassen, dass das im Papierkorb gelandet ist! Zum Glück hab' ich das wunderbare Stückchen Heimat sicher wieder hergestellt und gleich mal als Desktophintergrund verwendet! :-)

Für alle, die's nicht raffen - Das ist das Kaff (traurig, aber wahr! :-D), welches ich gerade für 10 Monate verlassen habe! Naja, "gerade" ist gut - In einer Woche haben wir die Drei-Monats-Marke geknackt und somit schon so gut wie ein 1/3 rum. Glaubt mir niemand, schon gar nicht ich selbst. 

Ein paar von Euch finden bestimmt mein HOME SWEET HOME, falls nicht, kleiner Tipp: Es ist das Haus aus rotem Stein! Ha ha ha, habt ihr tatsächlich gedacht ne. Als ob ich's verraten würde. Da müsst ihr schon selber suchen! :-)

Das Erste, was mir so auffällt ist, wie verdammt GRÜN Deutschland ist. :-D Könnte eventuell daran liegen, dass hier Wüste ist. Man munkelt.

Es ist Freitag, nach Samstag der schönste Tag der Woche, es gab ein Déjà-vu in dem Restaurant, in dem ich ganz am Anfang zum ersten mal mexikanisch gegessen hab, morgen geht's wahrscheinlich zu Oma und ansonsten freut man sich hier über die letzten Überreste der deutschen Schokolade! :-) Alles awesome!

Donnerstag, 18. Oktober 2012

GESCHICHTE




9 Seiten und "anspruchsvolles" Design. Tatsache! Amerikanische Hausaufgaben mal anders . . . Ok, bevor wir jetzt alle überrascht gucken - Man hatte einen Monat Zeit. Und wieder einmal lachend den Kopf schütteln! :-)




Mittwoch, 17. Oktober 2012

POST



Oh mein Gott, ich liebe mein Leben.

Sonntag, 14. Oktober 2012

BACK IN TOWN

Wir haben soeben die Marke der 7000 Blogaufrufe überschritten. Danke danke danke, das wäre tatsächlich nicht nötig gewesen! (Eigentlich schon, aber was soll's, ich versuch höflich zu sein. HAHAHAHA ok.)

Here we go!
Back in town, Leute,
was loooos?!

:-)



Letzten Samstag sind wir morgens um 8 Uhr zu meiner Gastoma gefahren und die hat uns dann zum Flughafen gebracht. Der Flug war nice, alles bestens, nach drei Stunden waren wir dann in Minneapolis, Minnesota! Schön bei "Chili's" Burritos gegessen und ab in den nächsten Flieger nach Boston, Massachusetts! Das hat dann nochmal so drei Stunden gedauert und ich hab schön gepennt bis mein Gastvater mich angestupst und aufgeweckt hat. :-D Man sollte lieber gar nicht schlafen oder man kriegt irgendwas gegen den Kopf .. Hachja, ich liebe diese Familie! :-D

In Boston haben wir unseren einzigartigen Mietwagen abgeholt und sind erstmal wie im Bilderbuch an der Sykline bei Nacht vorbeigefahren. Herrlich! Unser Auto sah erstmal aus wie die Autos, die die Polizei hier fährt und war komplett weiß und sah sowieso total "omihaft" (verurteilt mich nicht für das Wort, ich bin in Amerika.) aus! :-D Nach eineinhalb Stunden sind wir um ca. 2 Uhr nachts im Hotel in New Hampshire angekommen und logischerweise (nachdem wir die Speisekarten abgecheckt hatten) tot ins Bett gefallen. Am nächsten Morgen gab's erstmal Tee und heiße Schokolade statt Eistee und Limonade mit Eiswürfeln. Eindeutige Verwirrung was die Wetterverhältnisse angeht - Von einer Extreme in die nächste! :-D Von 38° in Arizona zu 10° in New Hampshire. Da mein Koffer nur Arizona-Klamotten beinhaltete, hatte ich natürlich nur Turnschuhe und die dünnste Sommerjacke überhaupt. Spaßig, spaßig! :-D Ich hab so gefroren, ich glaube, wenn ich wieder in Deutschland bin vermisse ich eventuell doch Arizona's Wüste .. obwohl .. Nein. Unmenschliche Temperature und Sand .. sehr viel Sand! :-D

New Hampshire haben wir auch nicht weiter gesehen, ist aber auch nicht gerade der spannenste Staat (haha). Nach drei Stunden Autofahrt durch New Hampshire sind wir eeeendlich auf den Hof unseres Ferienhauses in Vermont gefahren. Das Haus liegt direkt am Lake Champlain und ist suuuper schön! Wir haben erstmal Oreos gefunden und uns die ganze Packung reingezogen.. Goldene Oreos, muss ich mal eben anmerken. Hab ich in Deutschland noch nie gesehen, hier gibt's aber ja auch nur 83247983 Sorten. Das Haus ist so richtig altmodisch eingerichtet, mit viel Holz und alten Möbeln. Sehr idyllisch (Achtung, akademisch wertvolles Wort!), muss ich sagen! Wir hatten im ersten Stock auf der rechten Seite unsere Zimmer und unser Badezimmer. Auf der linken Seite haben meine Gasttante & mein Gastonkel gewohnt. Jaha, Tante & Onkel, und ich kenn' bei Weitem noch nicht die ganze Familie! :-D Die Tage in Vermont gingen soooo schnell vorbei, wir sind in vier Tagen dreimal Essen gegangen, was natürlich völlig normal ist. Amerika, Freunde, da zählt nur Essen & Football. Ok, das war jetzt sowas von übertrieben klischeehaft, entschuldigt. Wir haben also noch mehr Verwandte & Bekannte getroffen und gesehen wo meine Gastoma aufgewachsen ist. Soll heißen, meine Gastfamilie kommt ursprünglich aus Vermont bzw. Massachusetts, aaaaber das ist nun wieder eine ganz andere Geschichte! :-) Ich schreibe schon wieder zu viel.

Nach dem Aufenthalt in Vermont ging's dann am Donnerstagmorgen mit dem schnieken Mietwagen auf den Weg zurück nach Boston! Das Abartigste, was mir gerade zu dieser vierstündigen Autofahrt (schon wieder!) einfällt ist Folgendes: Da fahren wir also so durch Wiesen, über Berge und durch Täler (Ja, in Vermont geht's seeehr auf und ab!) und auf einmal fängt es - und ich übertreibe nicht - erbääärmlich an zu stinken. Nach total deutschem Instinkt hab ich natürlich erstmal laut gefragt, wer denn da "Gülle fährt". Hat mich natürlich keiner verstanden. Da lachen die sich halb tot und erklären mir, dass der abartige Gestank von einem (von einem einzigen!!!) Stinktier kommt. Ich dachte mir nur so: Was? Ein Stinktier? Die gibt's wirklich? Ne, Scherz :-D Aber Leute ehrlich, ein Stinktier?! Es heißt ja extra so, aber das will man ernsthaft nicht nochmal erleben, so schlimm war das. :-D Ich lach mich gerade so schrott während ich das hier schreibe! Haha, wen wundert's! :-D:-D


Eine Raststätte, eine Portion Mozzarella Sticks und 30 Meilen weiter haben wir endlich wieder Boston's Skyline gesichtet! Ich als Landratte natürlich wieder voll begeistert eine amerikanische Großstadt zu sehen, aber der Kommentar meines Gastvaters war nur: "Boston ist so schrecklich klein." Ich denk' mir nur so: Na toll, wenn Boston klein ist, was um Himmel's Willen ist dann mein HeimatDORF? :-D Mein Gastvater war der Meinung, dass Boston ja nichts besonderes für mich sein könnte, da ich ja Hamburg kenne. Hamburg hat tatsächlich viel mehr Einwohner als Boston, aber ich musste ihm erstmal erklären, dass Hamburg irgendwie nicht annähernd so aussieht wie Boston. Deutsche Städte haben zufälligerweise keine Skyline, die man schon 7545487 Meilen vorher sieht! :-D Man man man, die Amis. Boston ist auf jeden Fall ne schöne Stadt! Voller amerikanischer Geschichte, aber gleichzeitig auch voll von hochmodernem Kram und voll von Touris. Haha, ich bin ja selbst einer. Ups.

Ich weiß gar nicht, was ich noch großartig schreiben soll, wenn's spezielle Fragen zu irgendwas gibt, was ich jetzt nicht genau genug erklärt habe - fragen! :-)

Freitagabend in Boston haben meine Gastschwester und ich erstmal ne Runde im Whirlpool unser Leben genossen, als meine Gastmutter n Anruf von Zuhause bekommt. Ne Freundin hat Zuhause auf die Hunde aufgepasst und die hat angerufen und gesagt, dass sie für deutsche Post unterschreiben musste. Ich bin erstmal an die Decke gegangen vor Freude (Kein Scherz.), weil ich echt nicht gedacht hätte, dass meine Geburtstagspost in diesem Leben nochmal ankommt. 8 Wochen haben die Schuhkartons gebraucht .. Ich sag nur eins: Die Milkaschokolade sah dementsprechend aus. 



Hier könnt ihr sehen wie ich voller Nationalstolz die gar nicht übertrieben große Deutschlandflagge aufgehängt habe. Was muss, das muss. Auch wenn es erst eine Runde Amerika braucht, um zu realisieren wie toll Deutschland doch sein kann.



Und ja, das Bett ist nicht gemacht. Und nein, ich schäme mich nicht. Und ja, ich rede schon wieder nur Unsinn.


Klitzekleines Mittagessen von Montag. Ich denke man kann an der Stuhllehne rechts schön vergleichen, wie riesig das Ding ist.

Als ich die Pizza gesehen hab war mein erster Gedanke: "Welcome to America!" So richtig geschockt war ich erst, als ich gehört hab, dass sie nur $25 gekostet hat. Ich meine hallo? Vergleicht einfach mal mit deutschen Familienpizzen. Tahaha, "Familienpizza", dass ich nicht lache Deutschland. Was ist das hier dann? :-D Haben wir übrigens zu viert gegessen. Ehem.. Kein Kommentar.

Ich hab schon wieder so viele Sachen, die ich nicht erzählt hab. Ich pack' mal wieder eine neue Seite in die Leiste, in die ich alle Fun Facts poste, die hier nicht in meine Einträge passen. Ich könnte ein Buch schreiben, aber selbst da passt nicht alles rein. Und dabei bin ich "erst" 2 1/2 Monate hier. Könnt ihr's glauben? Ich irgendwie nicht. 

Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr. Das war das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau. Manche Dinge vergisst man nie. This is Shirey*. Krr und over.

*Man nennt mich sonst auch gerne noch (Achtung, zum Mitsprechen ausgeschrieben!) : Kiära, Ziära, Schiiira, Fräulein, The German, Duhtschländ, Ki, und diverse andere, die zu schwarzen Humor enthalten! :-D 

Freitag, 5. Oktober 2012

AUF GEHT'S, AB GEHT'S


Minneapolis, Manchester, Burlington, Boston und bald die ganze Welt! 

(Danke für das passende Geburtstagsgeschenk, ich werd' dann erstmal vergleichen, was die deutschen Reiseexperten so über Boston & Neuengland schreiben und wie's wirklich ist! :-D)


Die letzte Schulwoche vor der Fall Break ist also vollbracht! Das erste Quarter an meiner amerikanischen High School ist erfolgreich beendet! Der Koffer ist gepackt! Der Urlaub kann kommen! :-)




Der einzige entscheidende Test, der mir ein bisschen tricky vorkam, war Geschichte . . . aber auch nur bis zu dem Zeitpunkt, an dem meine Lehrerin gesagt hat, dass man eine Karteikarte benutzen und mit Notizen vollschreiben darf. Solange es handschriftlich ist und eine bestimmte Größe nicht überschreitet. Sitz' ich da also mit dieser Karte in der Hand und denk' mir nur so: Wenn man mikroskopisch klein schreiben könnte . . . man KÖNNTE alle Notizen für drei Kapitel à 20 Seiten amerikanische Geschichte auf dieses kleine Stück Papier pressen! :-D So war's dann auch. Das ist Amerika, so freundlich, aber irgendwie auch naiv, dass es wirklich lustig ist! :-D Und meine Lehrerin sagt noch: "Eigentlich bringt das ja nicht viel, da passt ja kaum was drauf." - Wenn man ohne zu lernen mit dem Fetzen ne Eins schreibt, bringt das ja irgendwie schon was! :-D War auch das einzig "Spannende" in der Schule - Ansonsten nur Ankreuztests . . . Man kann A, B, C oder D bald echt nicht mehr sehen, aber das ist ja gerade das Witzige daran! :-D

Ich will zu dem folgenden Material keinerlei Kommentare hören, denn jeder weiß, dass es wirklich und damit meine ich WIRKLICH, keine Kunst ist, diese Noten zu erreichen. :-D (Was nicht heißen soll, dass ich nicht im nächsten Quarter n bisschen fauler werden kann!)




So sieht ein amerikanisches Online-Noten-System aus. Hochinteressant, ich weiß! Praktisch aber auf jeden Fall! Aber ich glaub ich muss echt gleich weinen, weil ich in Mathe & Geschichte anstatt n A+ nur n A hab. Hahaha, als ob, Leute! Mein Zeugnis in Deutschland dürfte gern so aussehen, aber ich glaub dann hätte ich kein Leben! :-)


Mein größter Fan, gerne auch "German Dog" genannt, liegt mal wieder neben mir im Zimmer, während ich hier für Euch schreibe!

Wieder endet ein Tag in Arizona, und ein neuer beginnt in Deutschland! (Poetisch wertvoll.) Ich kann nur wiederholen: Wer hätte gedacht, dass 9 Wochen am anderen Ende der Welt so schnell vorbei gehen? Ich glaub's einfach nicht, in knapp zwei Wochen ist schon Halloween und damit der Oktober auch schon rum. November ist dann auch schon halb Weihnachten?! Also fast. :-D

Was vielleicht einige von Euch witzig finden werden: Nach mehr als zwei Monaten hat mich tatsächlich doch noch ein gewisser Jetlag eingeholt. :-D Ich wache am Wochenende gerne mal um 5 auf, hab das Gefühl in Mathe auf dem Plastiktisch schlafen zu wollen (was ich natüüüürlich nie wirklich machen würde.. ) und bin abends schon um 19 Uhr hundemüde! :-D Da kommt eine weitere verwirrende Zeitverschiebung Richtung Ostküste doch gerade gelegen! :-D

Noch einmal schlafen und ab geht's in Flieger nach Minneapolis, Minnesota! Flughafen unsicher machen und nach gut drei Stunden weiter nach Boston, Massachusetts! Ich erinner' mich noch ganz genau an den Tag, als mein Gastdad gesagt hat: "Noch zwei Monate bis Boston, Girls!" und wir haben nur gelacht, weil's sooooooo weit entfernt war. Jetzt kommt's mir vor, als wär's gestern gewesen! 

HAAACHJA! :-) Ich bin mir grad nicht sicher, aber ich glaube, so viel hab ich noch nie geschrieben. Der ein oder andere hat wahrscheinlich nur die Bilder angeguckt und es nicht bis hierhin geschafft, aber falls doch: Hi! :-) Ja, du darfst dich angesprochen fühlen. Ja, du auch. Nö, du nicht! 

"Grüße gehen raus an Detlef D! Soost" - Und wer jetzt weiß, aus welchem Song das kommt, der hat's so richtig drauf! :-D 

Tüdelüüü, ich komm' dann morgen drei Stunden näher ran an das gute alte Deutschland und Freunde, denkt immer daran: "Wer mit der Herde geht, kann immer nur den Ärschen folgen!"




Montag, 1. Oktober 2012

PHOENIX


WER BRAUCHT SCHON NEW YORK? WIR HABEN PHOENIX! :-)

Am Samstag sind wir mit dem Zug nach Phoenix gefahren. Den Zug zu benutzen ist hier schon echt ne Seltenheit - Öffentliche Verkehrsmittel in Amerika lassen zu Wünschen übrig, muss man echt mal sagen! :-D Ich war mit meiner Gastschwester & den anderen Austauschschülern aus der Region Phoenix in (oh, das macht jetzt Sinn) Phoenix! :-) Fotos hab ich schon hinzugefügt! 

Es ist Montagnachmittag, das Wochenende ist mal wieder so schnell vorbei und ich glaub's einfach nicht - Wir haben schon Oktober. Während ihr euch in Deutschland schon oooordentlich einen abfriert, haben wir hier immer noch 38°. Ich hab wirklich das Gefühl, dass es hier nie mehr, NIE MEHR, "kalt" wird. Dafür geht's aber diesen Samstag zum Flughafen und ab dafür! Für uns hier ist das Wetter da drüben in New England schon nahezu winterlich . . . :-D Ich will auch noch mal anmerken, dass ich wieder ein wenig in Zeit reise und dass der Zeitunterschied dann "nur" sechs Stunden ist! 

Letzte letzte Schulwoche vor den Ferien also. Wobei ich ja mal ehrlich sagen muss, EINE Woche Herbstferien sind jetzt auch nicht soooo viel :-( Aber hey, Boston & Vermont & wie ich gestern rausgefunden habe - New Hampshire gibt's auch noch oben drauf! Ich kann's nicht abwarten, den Indian Summer zu sehen! :-) Wir haben diese Woche noch ordentlich harte Tests (haha, Notizen benutzen) und dann gibt's am Freitag tatsächlich ein richtig ausgedrucktes Zeugnis für's erste Viertel. (Das Schuljahr ist in Quarters aufgeteilt.) Ich würd' euch ja auch mal die Seite, wo man immer online seine Noten nachgucken kann, zeigen . . .  aber nö! Das führt nur zu unnötigen Kommentaren! :-D

Hier habt ihr noch n bisschen Stoff aus Phoenix! Entschuldigt sinnloses Gelaber, meine komische Stimme & mein super geniales Englisch :-D Never mind!

"My German friends don't know what a city looks like because they're German." - Das macht so viel Sinn, ist ja unglaublich! Und das "Scheiße" am Ende - Das ist ne Freundin aus Holland. Wenn man deutsch kann, dann eben nur das Wichtigste: Schimpfwörter! :-D

video

Das hier geht mal richtig ab! Das nenn' ich einen Süßigkeitenladen, Freunde! :-) ( Und NEIN, ich rede nicht mit mir selbst! :-D)

video


Und Leute, eins muss ich mal loswerden: Seid stolz auf unser Land, man lernt es hier wirklich schätzen! Soll nicht heißen, dass es mir hier nicht gefällt, aber Deutschland ist schon ein wirklich tolles Land! (OK, genug Schnulze!) Soll übrigens nicht heißen, dass ich nicht immer noch auswandern würde! :-D

Grüße gehen heute straight über den Atlantik in die Heimat. Mama, du darfst dich gegrüßt fühlen, ich hab heute keinen Bock auf top secret Grüße, ich bin unkreativ so kurz vor den Ferien! :-D Also Mama, du weißt ja sieben Mal, aber ich bin heute bestens gelaunt (es ist Montag - unlogisch?!) und deswegen erhöhe ich auf acht! :-) (Du verstehst hoffentlich die Ironie. Wenn nicht, frag' deinen Sohn.) 

Allerliebste Grüße aus (noch) Arizona nach Deutschland, zum Mittelpunkt der Erde! Ich melde mich dann mal aus Massachusetts, New Hampshire oder Vermont! Na, wie klingt das? Nice, oder? Mal eben drei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Bald hab ich schon ganz Amerika gesehen! - Nicht! 

DICKES FETTES GRINSEN,

Ich